02

TIEFENPSYCHOLOGISCHE PSYCHOTHERAPIE

Frank Grell-Gutdeutsch

 

Tiefenpsychologische Psychotherapie hat ihre Wurzeln in der Psychoanalyse.
Dabei geht es um die Bearbeitung aktueller seelischer Konflikte. Im therapeutischen
Gespräch gelingt dem Betroffenen eine verbesserte Wahrnehmung und Einsicht in
sein Verhalten, seine Gefühle und die oft unbewussten Zusammenhänge im Erleben
seiner Vergangenheit, durch die das aktuelle Leben belastet wird.


THERAPEUTISCHE ARBEITSWEISE

Dem Betroffenen begegne ich in einem gleichberechtigten Gespräch. Die Therapie
findet im Sitzen statt. Bis zu fünf Probesitzungen dienen dem gegenseitigen
Kennenlernen und der Erarbeitung einer Therapieplanung. In der Regel findet eine
Sitzung in der Woche statt. Die Dauer der Therapie orientiert sich an den Bedürfnissen
des Patienten. Der therapeutische Prozess orientiert sich daran, Lösungen zu finden,
knüpft an Ihre vorhandenen Fähigkeiten an und versucht diese und Ihre Kräfte zu
mobilisieren und zu stärken. Dies hilft, Ihre Lebenssituation zu verbessern,
Selbstvertrauen zu stärken und Neues zu erproben.


PSYCHOTHERAPIE HILFT

 

Sollte eine psychotherapeutische Behandlung bei mir nicht möglich sein, oder eine
andere Form der Therapie (z.B. Verhaltenstherapie) sinnvoller sein, so kann ich Ihnen
bei der Entscheidungsfindung und auch bis zum Beginn einer Therapie stützende und
begleitende Hilfe anbieten. Sprechen Sie mich gerne dafür an.